Seite wählen

404 Fehler finden & beheben

Huhu 😊

Beitragsbild: 404 Fehler finden & beheben

Weniger im Netz ist nerviger als Fehler-Seiten. Leider sind durch die Trennung meiner Artikel für Ausbilder (die nun auf AdA2go.de zu finden sind) und Selbstständige auch auf meinen Seiten unzählige solcher 404 Fehler.

Bedeutung der 404 Fehler: was ist das eigentlich?

Falls du dich gerade fragst, worüber ich rede, hier eine kurze Erklärung. Ein 404 Fehler entsteht, wenn ein Artikel/ Bild/ Video oder was auch immer nicht mehr auf dem Server gefunden wird. Technisch ganz einfach erklärt läuft das ganze wie folgt ab:

Nutzer ruft deine Webseite auf –> im Hintergrund will der Browser auf die Seite auf deinem Server zugreifen

  • findet er das Ergebnis, wird die Webseite deinem Leser angezeigt.
  • findet er die gewünschte Ressource nicht, wird ihm eine 404 Fehler Seite präsentiert.

Deine Nutzer können daran leider nichts ändern, da das Problem an deinem Server liegt. Im besten Fall bemüht der Leser deine Suche in der Hoffnung, den gewünschten Artikel doch noch zu finden. Im schlimmsten Fall ist er direkt weg und ruft die nächste Website auf. Was daran doof ist, verrate ich dir noch weiter unten im Artikel.

Wie entstehen 404 Fehler?

Wie eben erklärt wird die Fehlermeldung ausgegeben, sobald eine Ressource nicht gefunden hat. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Zu den gängigsten Gründen gehören:

  • die Domain oder der Domainname existiert nicht (z. B. Tippfehler im Domainnamen oder falsche Domain-Endung)
  • der Webserver ist nicht erreichbar (z. B. aufgrund technischer Probleme des Hosters)
  • die Domain wurde gerade erst bestellt – dadurch ist die Registrierung noch nicht abgeschlossen oder es gibt schlichtweg noch keine Inhalte
  • Schreibfehler im Link (falls es sich um einen Link von einer externen Seite handelt)
  • die Zielwebseite/-datei ist gelöscht, verschoben oder umbenannt worden

Welche Konsequenzen bzw. Auswirkungen haben 404 Fehler?

Wie eingangs bereits erwähnt sind solche Fehlermeldungen für deine Nutzer extrem nervig. Doch das sie deine Seite einfach wieder verlassen ist nicht das einzige große Problem.

Mindestens genauso schlimm ist, dass deine Absprungrate steigt und die Verweildauer sinkt. Beides negative Indikatoren für dein Ranking bei Suchmaschinen. Dadurch können Google und Co. im schlimmsten Fall denken, dass die Inhalte auf deiner Seite weniger gut sind, als die deiner Konkurrenz. 😱

Warum Google & Co. solche Aspekte so wichtig sind? Ganz einfach: sie möchten ihren Nutzern das beste Ergebnis liefern. Wenn Seiten nicht gefunden werden, sind Nutzer genervt – zwangsläufig nicht nur von einer Seite, sondern auch der Suchmaschine. 😕

404 Fehler finden – diese Tools helfen

Okay, genug der düsteren Fantasien. Nun geht es an den praktischen Teil. Die folgenden kostenlosen Tools helfen dir dabei, störende Fehlermeldungen zu finden 🕵️‍♀️:

  • Google Search Console: Google selbst stellt dir ein mächtiges Tool zum Auffinden von 404 Fehlern bereit: die Google Search Console. Sobald du deine Webseite dort hinterlegt hast, bietet dir das Tool verschiedene Berichte über die Struktur deine Seite. Unter anderem auch über deren Struktur auf Basis dessen, was dessen Crawler (ganz simpel erklärt sind das Computerprogramme, die rund um die Uhr das Internet durchsuchen) gefunden haben. Das Tool zeigt dir nicht nur an, welche Seiten gefunden und in die Suchmaschinenergebnisse aufgenommen wurden, sondern welche Seiten gefunden wurden, aber nicht funktionieren. Super praktisch und auch noch kostenlos. 😍
    • Du findest die Informationen, indem du (sobald du deine Domain hinterlegt und die Eigentümerschaft bestätigt hast) in der linken Seitenleiste auf Abdecking -> Ausgeschlossen -> unten bei Details auf nicht gefunden (404) klickst. Bei den Details findest du noch andere Gründe, warum Seiten nicht indexiert wurden. Dazu gehören beispielsweise Seiten mit Crawling-Anomalien, Seiten mit Weiterleitungen und Duplikaten.
  • Dead Link Checker: Ebenso spannend ist der Dead Link Checker. Dort kannst du deine ganze Website oder nur eine Unterseite auf tote Links prüfen lassen. Anschließend erhältst du einen Bericht über alle Unterseiten und ob diese erreichbar waren.
  • W3C Link Checker: Ebenso praktisch (aber für Neulinge vielleicht etwas verwirrend) ist der W3C Link Checker. Auch dort fügst du deinen Link ein und die Seite beginnt alle auffindbaren Links zu prüfen.
Bild: Ergebnisse aus der Google Search Console für Katja-Schoenefeld.de
Hier siehst du beispielhaft Links zu Artikeln, die am 30. Juni und 1. Juli 2020 vom Crawler nicht aufrufbar waren.

404 Fehler beheben – so kannst du vorgehen

So, nachdem du dir einen Überblick darüber verschafft hast, wie die Lage ist, geht es nun an das Beheben dieser Probleme 💪.

Interne 404 Fehler beheben

Bei internen Verlinkungen handelt es sich um Links von einer Seite deiner Website auf eine andere Seite deiner Website. Dementsprechend sind diese deutlich einfacher zu beheben als externe 404 Fehler (dazu gleich mehr).

💡 In diesem Fall hast du die Wahl zwischen zwei Lösungsmöglichkeiten:
1. wenn möglich, bringst du zum Link passende Inhalte auf die Seite, damit die aufgerufene URL ganz normal funktioniert
2. du leitest die Seiten mit 404 Fehlern auf passende und funktionierende Seiten um

Vorgehensweise bei Variante 1:

Wie du oben auf dem Screenshot siehst, fand Google keine Seite für den Tag/ das Schlagwort “Kalender” (letzter Link). Nun könnte ich die URL mit Inhalt füllen, indem ich das Schlagwort “Kalender” in WordPress erstellen würde und ihm einige passende Artikel zuweise. Das wäre die eleganteste Methode, wenn der Inhalt noch passt und ich passende Artikel habe.

Vorgehensweise bei Variante 2:

Bei diesem Beispiel passt der erste Link auf dem Screenshot sehr gut: Warum sich ausbilden als Selbstständiger lohnt. Dieser Artikel gehört eigentlich auf AdA2go.de – meiner Seite für alle meine Artikel rund um die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung.

In dem Fall wäre es unpassend, einen internen Artikel dafür zu erstellen, sondern ich leite die Seite auf den richtigen Artikel auf AdA2go.de um.

Bei allen SEO-Angelegenheiten setze ich inzwischen auf Rank Math. Früher habe dafür Yoast SEO und separat das Plugin Redirection genutzt – doch a) bietet Rank Math in meinen Augen den größeren Funktionsumfang und b) spare ich mir so ein zusätzliches Plugin. 🥳

Alles, was ich für eine Umleitung brauche ist:

  • die alte, fehlerhafte URL
  • eine neue, passende URL
  • und ein Plugin zum Umleiten von URLs (es gibt auch die Möglichkeit das ganze über .htaccess zu lösen, aber die einfachere Variante ist es, dass in WordPress selbst zu machen)
Bild: Umleitung eines Links mit 404 Fehler von Katja-Schoenefeld.de auf AdA2go.de
Solltest du ebenfalls Rank Math nutzen, sollte dein Eingabefeld für neue Umleitungen etwa so aussehen. Oben gibst du die alte URL ein. In meinem Fall gibt es zwei Links mit 404 Fehler, daher leite ich beide Quell-URLs auf die neue Ziel-URL um. Als Umleitungstyp nehme ich immer 301 Permanente Umleitung, damit Google weiß, dass sich der Link dauerhaft geändert hat.

Externe 404 Fehler beheben

Bei externen Verlinkungen handelt es sich um Links von fremden Seiten auf eine deiner Seiten auf deiner Website.

💡 In diesem Fall hast du die Wahl zwischen drei Lösungsmöglichkeiten:
1. wenn möglich, bringst du zum Link passende Inhalte auf die Seite, damit die aufgerufene URL ganz normal funktioniert
2. du leitest die Seiten mit 404 Fehlern auf passende und funktionierende Seiten um
3. du kontaktierst den Besitzer der anderen Website und bittest ihn, den Link zu ändern

Bei Variante 1 und 2 gehst du genauso vorher wie oben beschrieben.

Bei Variante 3 würde ich den Website-Besitzer freundlich anschreiben, die Situation erklären und um eine Änderung des Links bitten. Erfahrungsgemäß klappt das auch gut – da natürlich jeder Webmaster bemüht ist, möglichst funktionierende und aktuelle Informationen zu liefern. Es besteht aber auch das Risiko, dass jemand nicht reagiert. Daher würde ich dafür sorgen, dass entweder Inhalt auf die Seite kommt oder der Link umgeleitet wird. Eine Nachricht an den Website-Besitzer lohnt sich trotzdem, damit er den richtigen Link einfügt. 🙂

Tipp: eigene 404 Seite erstellen

Durch die Umgestaltung von Katja-Schoenefeld.de und AdA2go.de sind bei mir über 1.600 fehlerhafte URLs entstanden, die Google ausgeschlossen hat. Kein Scherz. 😱

Bild: von Google ausgeschlossene Seiten von Katja-Schoenefeld.de

Du kannst dir vorstellen, dass es ewig dauern wird, die Fehler alle zu beheben. 😢

Was ich daraus gelernt habe? 🙈 Das ich mir künftig 3x überlege, bevor ich Projekte, Artikelserien usw. erstelle. Diesen Aspekt habe ich einfach nicht bedacht … 🙈

Um meine Leser und alle Suchmaschinen derweil etwas milder zu stimmen, habe ich eine eigene 404 Seite erstellt. Ohne diese steht so etwas da wie

  • 404 – die Seite konnte nicht gefunden werden
  • 404 Nothing found
  • 404 Page not found
  • oder so

Ruft man nun meine 404 Seite auf, sieht das so aus (Stand Juli 2020):

Bild: 404 Fehler Seite von Katja-Schönefeld.de
Das ist nur der Kopf-Bereich der Seite. Darunter verlinke ich auf wichtige Ressourcen auf beiden Webseiten und biete einige aktuelle Blog-Posts zum Schmökern an.

Warum der Aufwand? Wie oben schon erwähnt, bewertet Google ganz verschiedene Aspekte von Nutzern beim Aufruf einer Webseite. Dazu gehören auch die Absprungrate und Verweildauer. Indem ich die 404 Seite mit eigenen Inhalten bestückt habe und meinen Lesern weiterführende Informationen anbiete, hoffe ich, die negativen Konsequenzen meiner 404 Fehler etwas abzufedern.

💡 Lesetipp: 404 Fehler Seite mit Divi erstellen

Liebe Grüße

Liebe Grüße, Katja Schönefeld

Schreib mir deine Meinung 💌

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Blogposts

Hier findest du die letzten 9 Artikel, die auf auf meinem Blog erschienen sind. Wenn du Themen-Wünsche hast, schreib mir gern. Ich freu mich immer über Inspiration. 😍

Als Affiliate Geld verdienen: mein Start

Als Affiliate Geld verdienen: mein Start

Sicher hast du auch schon Werbung von selbsternannten Online-Marketing-Gurus gesehen, die den großen Traum von passiven Einkommen ohne Arbeit nähren. Die Wahrheit ist allerdings: So einfach ist das nicht. Als Affiliate Geld verdienen ist am Anfang harte Arbeit - um im...

Online-Kurs erstellen: das Thema

Online-Kurs erstellen: das Thema

Huhu 😃 Wie du vielleicht aus meinem ersten Post aus meiner Artikel-Serie zum Thema "Online-Kurs erstellen" weißt, arbeite ich gerade auf Hochtouren an meinem vierten Online-Kurs. Dieses Mal möchte ich meine Leser hier auf diese Reise mitnehmen und erklären, welche...

404 Fehler Seite mit Divi erstellen

404 Fehler Seite mit Divi erstellen

In meinem letzten Artikel ging es darum, 404 Fehler zu finden und zu beheben. Heute möchte ich dir verraten, wie du kinderleicht mit WordPress und Divi deine eigene 404 Fehler Seite erstellen kannst. 404 Fehler Seite mit Divi erstellen - Schritt #1: Rufe den Divi...

So änderst du den Divi Projects URL-Permalink

So änderst du den Divi Projects URL-Permalink

Huhu 😊 Gestern erreichte mich folgende Nachricht über das Kontaktformular 💌 Hey Katja,coole Seite! Danke vor allem für die vielen Infos! Ich erstelle mir selbst gerade eine Webseite mit WordPress und Divi und finde das Thema echt klasse. Ich weiß nur nicht, wie ich...

Corona – wichtige Erkenntnisse für uns Dozenten

Corona – wichtige Erkenntnisse für uns Dozenten

Der Höhepunkt der ersten Corona-Welle liegt inzwischen hinter uns. Zeit für ein kleines Fazit. Wie hat sich Corona für uns Dozenten ausgewirkt? Learning #1: Nichts ist sicher Zugegeben, das klingt etwas dramatisch. Aber mal ganz ehrlich: Konntest du dir vorstellen,...

Wie wird man Dozent?

Wie wird man Dozent?

In vielen AEVO Kursen sitzen Teilnehmer, die gerne als Dozent tätig werden möchten und sich die Frage stellen: Wie wird man Dozent? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Viel Fragezeichen, wenige Antworten, aus diesem Grund auch dieser Artikel. Auf der Startseite...

Wann ist ein Dozent Scheinselbstständig?

Wann ist ein Dozent Scheinselbstständig?

Es gibt so einiges, was angehende Dozenten beachten müssen. Zumindest, wenn man in die Selbstständigkeit startet und noch nicht allzu gut Bescheid weiß. Das Wort "Scheinselbstständigkeit" taucht dabei immer auf. Was es für dich bedeutet und die Frage: "Wann ein Dozent...