Huhu 🙂

Es ist geschafft! Meine umfangreiche Artikelserie rund um Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung ist endlich online. Sie besteht aus insgesamt vier Artikeln, deren Inhalt ich dir im folgenden kurz vorstellen möchte.

Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung – das solltest du wissen

Artikel bzw. Thema Themen
Betriebsratswahl Im ersten Artikel meiner Reihe rund um Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung drehte sich alles um die Betriebsratswahl. Auch wenn du als (werdender) Ausbilder sicher nicht alle Fakten aus dem Betriebsverfassungsgesetz bis ins letzte Detail wissen musst, findest du hier eine umfangreiche Wissenssammlung zu folgenden Themen:

  • Auf Basis welcher gesetzlichen Grundlagen darf sich eine betriebliche Interessenvertretung bilden?
  • Wozu gibt es überhaupt eine betriebliche Interessenvertretung?
  • Welche Vorteile bietet ein Betriebsrat/ eine Jugend- und Auszubildendenvertretung?
  • Welche Rechte bzw. Aufgaben hat ein Betriebsrat/ eine Jugend- und Auszubildendenvertretung?
  • Welche Vorraussetzungen müssen für eine Betriebsratswahl erfüllt sein?
  • Darf der Ausbildende die Wahl einer betriebliche Interessenvertretung verbieten?
  • Wer darf an den Betriebsratswahlen teilnehmen? (§ 7 Wahlberechtigung BetrVG)
  • Wer ist bei einer Betriebsratswahl wählbar? (§ 8 Wählbarkeit BetrVG)
  • Wer darf sich nicht zur Betriebsratswahl stellen? (§ 8 Wählbarkeit BetrVG)
  • Wie ist das Verhältnis zwischen Arbeitnehmern und Mitgliedern der betrieblichen Interessenvertretung? (§ 9 Zahl der Betriebsratsmitglieder BetrVG)
  • Wann finden die Betriebsratswahlen statt? (§ 13 Zeitpunkt der Betriebsratswahlen BetrVG)
  • Welche Dinge sind bei der Betriebsratswahl zu beachten?
  • Wer trägt die Kosten einer Betriebsratswahl? (§ 20 Wahlschutz und Wahlkosten BetrVG)
  • Wie lange ist der Betriebsrat im Amt? (§ 21 Amtszeit BetrVG)
  • Gibt es Schutzvorschriften für Mitglieder des Betriebsrats?

Erfahre mehr über das Thema Betriebsratswahl

Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Rahmen der Berufsbildung Im zweiten Teil der Artikelserie erfährst du, welche Beteiligungsrechte der Betriebsrats im Rahmen der Berufsbildung im Allgemeinen hat. Da nicht nur die Berufsausbildung, sondern auch berufsvorbereitende Maßnahmen, Weiterbildung und Umschulung zur Berufsbildung gehört, ist der Artikel allgemeiner gehalten.

  • Was ist Berufsbildung bzw. was bedeutet Berufsbildung und was ist der Unterschied zur Berufsausbildung?
  • Welche Beteiligungsrechte hat der Betriebsrat?
  • Warum haben der Betriebsrat und die Jugend- und Auszubildendenvertretung Beteilungsrechte?
  • Welche Formen der Beteiligungsrechte gibt es? Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Überblick
  • Die Unterscheidung von betrieblichen und außerbetrieblichen Bildungsmaßnahmen
  • Wer ist im Streitfall zuständig?

Erfahre mehr über das Thema Beteiligungsrechte

Beteiligungsrechte des Betriebsrats vor Beginn und während der Berufsausbildung Ausbildungsspezifisch wird es hingegen in diesem Artikel über die Beteiligungsrechte des Betriebsrats vor Beginn und während der Berufsausbildung.

  • Wichtige Beteiligungsrechte des Betriebsrats vor Beginn der Berufsausbildung
    • Anspruch auf alle erforderlichen Unterlagen oder Auskunftspersonen
    • Ermittlung des Berufsbildungsbedarf bzw. Ausbildungsbedarf
  • Wichtige Beteiligungsrechte des Betriebsrats während der Berufsausbildung
    • Einstellungstests während der Auswahlphase
    • Einstellung von Auszubildenden
    • Kündigung von Auszubildenden
    • Bestellung und Abberufung von Ausbildern
    • Unterstützung bei tariflichen Ansprüchen
    • Durchsetzung gesetzlicher Regelungen
Erfahre mehr über das Thema Beteiligungsrechte
Jugend- und Auszubildendenvertretung Zuletzt ging es um die Jugend- und Auszubildendenvertretung, sowie deren Mitbestimmungsmöglichkeiten, Rechte, Aufgaben, Gründung und vielem mehr.

  • Auf Basis welcher gesetzlichen Grundlagen darf sich eine Jugend- und Auszubildendenvertretung bilden?
  • Wozu gibt es eine Jugend- und Auszubildendenvertretung?
  • Welche Vorteile bietet ein Jugend- und Auszubildendenvertretung?
  • Welche Rechte bzw. Aufgaben hat eine Jugend- und Auszubildendenvertretung? (§ 60 Errichtung und Aufgabe BetrVG)
  • Welche Vorraussetzungen müssen für eine Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung erfüllt sein?
  • Darf der Ausbildende die Wahl einer Jugend- und Auszubildendenvertretung verbieten?
  • Wer darf an den Betriebsratswahlen teilnehmen? (§ 61 Wahlberechtigung und Wählbarkeit BetrVG)
  • Wer ist bei einer Betriebsratswahl wählbar? (§ 61 Wahlberechtigung und Wählbarkeit BetrVG)
  • Wie ist das Verhältnis zwischen Arbeitnehmern und Mitgliedern der betrieblichen Interessenvertretung? (§ 62 Zahl der Jugend- und Auszubildendenvertreter, Zusammensetzung der Jugend- und Auszubildendenvertretung BetrVG)
  • Wann finden die Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretung statt? (§ 64 Zeitpunkt der Wahlen und Amtszeit BetrVG)
  • Welche Dinge sind bei der Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung zu beachten? (§ 63 Wahlvorschriften BetrVG)
  • Wer trägt die Kosten einer Betriebsratswahl? (§ 20 Wahlschutz und Wahlkosten BetrVG)
  • Wie lange ist der Betriebsrat im Amt? (§ 64 Zeitpunkt der Wahlen und Amtszeit BetrVG)
  • Gibt es Schutzvorschriften für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung?
Erfahre mehr über das Thema Jugend- und Auszubildendenvertretung

Mit der Nutzung der Seite Katja-Schoenefeld.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Erfahre hier mehr über die Datenschutzbestimmungen meiner Webseite.

Schließen