Eine Last ist von meinen Schultern

Huhu 🙂

Gerade grinse ich wie ein Honigkuchenpferd und könnte die Welt umarmen – und das obwohl ich eigentlich gescheitert bin. Doch mir das einzugestehen und einfach abzubrechen war ein monatelanger Prozess.

Das vermaledeite Masterstudium

Was los ist? Im Herbst 2011 hatte ich meinen Bachelor im Studiengang Sozialwissenschaften abgeschlossen und direkt im Anschluss das Masterstudium aufgenommen. Doch aus verschiedenen Gründen wie

  • berufliche Auslastung durch meine Selbstständigkeit,
  • mein Burn-out 2012,
  • die thematische Kursauswahl an der Uni und
  • die Veränderung meiner Interessen

kam ich einfach nicht zum Ende. Eigentlich müssten nur noch ein paar Arbeiten sowie die finale Masterarbeit geschrieben werden und schon hätte ich den Schein in der Tasche … Doch auch wenn ich mich immer wieder bemühte, den fehlenden Leistungen Herr zu werden, hab ich es einfach nicht geschafft.

Aber irgendwie konnte ich die Hoffnungen nicht aufgeben und so schleppte ich mich von Semester zu Semester, zahlte brav meine Semestergebühren und das war’s – zur Uni bin ich schon seit fast zwei Jahren nich mehr gegangen. Nun trudelte vor einigen Tagen eine neue Zahlungsaufforderung für den nächsten Semesterbeitrag ein, der bis morgen fällig ist.

Und weißt du was? Ich bezahl es diesmal nicht.

Seit Monaten, wenn nicht gar Jahren, habe ich mich mit dieser Entscheidung herumgeplagt und nun wo sie endlich gefällt ist, geht es mir richtig gut. Zugegeben, ich hab das Studium nicht geschafft – aber ich habe mir währenddessen etwas aufgebaut, was mit dem Studium einfach nichts mehr zu tun hat. Außer einem Titel und möglicherweise etwas Prestige habe ich nichts von der Quälerei, die das Beenden des Studiums darstellt.

Was mir bleibt ist mein Bachelor und das gute Gefühl meiner Entscheidung. Happy

Mit der Nutzung der Seite Katja-Schoenefeld.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Erfahre hier mehr über die Datenschutzbestimmungen meiner Webseite.

Schließen