Die Inhalte auf Katja-Schoenefeld.de werden ständig aktualisiert und geprüft. Trotz aller Sorgfalt können sich allerdings Angaben oder rechtliche Sachverhalte zwischenzeitlich geändert haben. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten veröffentlichten Informationen kann daher keine Haftung oder Garantie übernommen werden. Darüber hinaus stellen unsere Artikel keine Rechtsberatung dar und ersetzen diese auch nicht.

Online-Unternehmen aufbauen: so wird der Start in die Selbstständigkeit erfolgreich

Online-Unternehmen aufbauen: so wird der Start in die Selbstständigkeit erfolgreich

Stellenabbau in vielen Unternehmen, mangelnde Zukunftsperspektiven und der Wunsch nach mehr Flexibilität zählen zu den wichtigsten Motiven junger Unternehmer, die ein eigenes Online-Unternehmen aufbauen wollen. Zahlreiche Angestellte, die lieber mit freier Zeiteinteilung und ortsungebunden arbeiten möchten, denken über ein eigenes Internet-Business nach. Damit das Geschäftsmodell zum Erfolg und wirtschaftlich rentabel wird, müssen jedoch wichtige Dinge beachtet werden.

Selbstbestimmte Arbeit - das Ziel junger Unternehmer

Selbstbestimmt arbeiten ist das Ziel vieler Menschen. Wer unzufrieden im Job ist, kann langfristig keine guten Leistungen erbringen. Damit die Arbeit wieder Spaß macht, müssen die eigenen Interessen und Fähigkeiten berücksichtigt werden. Eine Festanstellung bietet zwar eine gewisse finanzielle Sicherheit, schränkt jedoch die Kreativität und Unabhängigkeit erheblich ein. Online Geld verdienen zählt zu den modernen Geschäftskonzepten. Durch den Aufbau eines erfolgreichen Online-Unternehmens können beispielsweise auch passive Einkommensquellen generiert werden. Ein eigener Blog bietet die Möglichkeit, erworbene Fachkenntnisse zu bestimmten Themen mit einer breiten Öffentlichkeit zu teilen. Für den Blog werden neben einer Software, die in Form eines Baukasten-Systemes aufgebaut ist, Kenntnisse im Programmieren benötigt. Um vom eigenen Blog leben zu können, müssen zunächst zusätzliche Einkommensquellen geschaffen werden. Hierbei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, beispielsweise durch den Verkauf eigener digitaler Produkte wie E-Books oder Video-Kurse. Eine weitere Alternative besteht in der Produktwerbung für Dritte. Diese Werbeform wird auch als Affiliate Marketing bezeichnet. Im Falle eines Verkaufs fließt Provision. Mit einem ähnlichen Prinzip lässt sich auch durch Werbung, die auf den Blog geschaltet wird, Geld verdienen. Wenn ein Nutzer, der den Blog besucht, auf die Werbeanzeige klickt, erhält der Blogbetreiber einen bestimmten Betrag als Provision.

Erfolgreiche Geschäftskonzepte finden

Zu den erfolgreichen Geschäftskonzepten zählt auch der Aufbau eines Online-Casinos. Ein gutes Beispiel dafür ist das Mr Green Casino, das im Jahr 2008 gegründet wurde und heute eines größten renommierten Casinos weltweit ist. Im Bereich des virtuellen Glücksspiels zählt das Online-Casino inzwischen zu den festen Institutionen, das sich von einem kleinen, unbekannten Unternehmen zu einem der wichtigsten Anbieter der Branche entwickelt hat. Seit der Gründung sorgte das Online-Casino für Schlagzeilen, was daran lag, dass die Unternehmensgründer neue, innovative Wege gingen. Sie entschieden sich beispielsweise für eine Partnerschaft mit mehreren Softwareanbietern gleichzeitig. Dies war in der Branche eine völlig neue Vorgehensweise, die sich für die Spieler im Online-Casino als sehr vorteilhaft erwies und bis heute zur Vielfältigkeit des Spieleangebots beiträgt. Zahlreiche andere Online-Casinos folgten seitdem diesem erfolgreichen Beispiel.


Um administrative Tätigkeiten für unterschiedliche Auftraggeber kümmern sich virtuelle Assistenten. Mit diesem klassischen Assistenten-Job kann online ebenfalls ein zusätzliches Einkommen generiert werden. Dabei geht es hauptsächlich um Organisations- und Recherche-Aufgaben, die im Internet durchgeführt werden. Dies geschieht im Rahmen einer selbstständigen Beschäftigung ohne Festanstellung. Erfolg im eigenen Online-Unternehmen ist das Ergebnis harter Arbeit. Anfängerfehler kommen zwar vor, sollten jedoch möglichst vermieden werden. Sich auf mehrere Projekte gleichzeitig zu konzentrieren, kostet Zeit und Kraft und mindert den Erfolg des Online-Unternehmens. Da auch kleine Fehler zur Verärgerung der Kunden führen, sollte der Arbeit größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Der Webauftritt des eigenen Online-Business ist die virtuelle Visitenkarte und sollte deshalb professionell gestaltet werden.

    Kommentare