Die Inhalte auf Katja-Schoenefeld.de werden ständig aktualisiert und geprüft. Trotz aller Sorgfalt können sich allerdings Angaben oder rechtliche Sachverhalte zwischenzeitlich geändert haben. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten veröffentlichten Informationen kann daher keine Haftung oder Garantie übernommen werden. Darüber hinaus stellen unsere Artikel keine Rechtsberatung dar und ersetzen diese auch nicht.

Projekt bzw. Projektmanagement

  • Das erfährst du: Projektmanagement – was bedeutet das? ✔ Was ist ein Projekt? ✔ Projekt Definition nach DIN 69901-5:2009 ✔ Projektmanagement Definition nach DIN 69901-5:2009 ✔ Warum ist Projektmanagement wichtig? ✔ Positive Beispiele für erfolgreiches Projektmanagement ✔ Negative Beispiele für misslungenes Projektmanagement ✔ Vorteile Projektmanagement - was bringt das alles? ✔ Sachlich-Zeitliche Abfolge eines Projekts ✔

    ?thumbnail=small

    1 Projektmanagement – was bedeutet das?

    Jeder der „Projektmanagement“ hört, denkt sofort an große Unternehmen, Brücken, Hochhäuser oder ähnliches. Allerdings finden sich Projekte auch in kleineren Rahmen wieder. Der nächste Urlaub, eine Geburtstagsfeier oder eine Grillparty – alles muss organisiert werden und gilt quasi als Projekt. Es gibt allerdings sehr viele Definitionen eines Projektes. Grundsätzlich geht man davon aus ein Projekt zu bearbeiten, wenn folgende Punkte zutreffen:

    • Das Vorhaben ist beim Einsatz der Ressourcen begrenzt. Dies betrifft neben der Zeit auch das Projektteam (Personal) und das zur Verfügung stehende Budget.
    • Ein Projekt unterscheidet sich durch Einmaligkeit vom Standard. Manchmal wird auch von Komplexitätgesprochen.

    Beispiel: Beim Bau einer Brücke handelt es sich ganz sicher um ein Projekt. Die Ressourcen Zeit, Personal, Materialkosten sind begrenzt und für gewöhnlich ist ein Brückenbau, zumindest dort, wo die Brücke entsteht, einmalig aber mindestens komplex.

    1.1 Projekt Definition nach DIN 69901-5:2009

    In der DIN 69901-5:2009 wird definiert: Ein Projekt ist ein „Vorhaben, das im Wesentlichen durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet ist.„. Was du dir auf jeden Fall merken solltest: Ein Projekt

    • ist zeitlich und finanziell befristet.
    • ist innovativ.
    • ist (erheblich) komplex und hebt sich vom Tagesgeschäft ab.

    Weiterhin zeichnet sich ein Projekt durch seine Ziele aus. Diese Ziele müssen verschiedene Kriterien erfüllen. Um sich alles einfacher zu machen existiert die sogenannte SMART-Definition, durch die SMARTE Ziele formuliert werden.


    Projektmanagement Definition nach DIN 69901-5:2009


    Nicht nur ein Projekt ist definiert. Auch Projektmanagement muss einige Inhalte aufweisen um als ein solches System erkannbar zu sein. Auch hier gibt es wieder unterschiedliche Definitionen. Zuerst die DIN: Unter Projektmanagement versteht man die „Gesamtheit von Aufgaben, Methoden und Mitteln aus den Bereichen Definition, Planung, Steuerung und Führung zur erfolgreichen Druchführung von Projekten.“

    2 Warum ist Projektmanagement wichtig?

    Die Frage beantwortet sich am besten an Hand von realen neagtiv und positiv Beispielen.

    2.1 Negative Beispiele für misslungenes Projektmanagement

    Natürlich könnte ich hier nun BER schreiben und du würdest sofort zustimmen. Allerdings ist der Berliner Flughafen ein fatales Fehlprojekt, dass so (hoffetnlich) nicht mehr passieren wird. Aber es gibt weitere, haarsträubende Beispiele:

    • Beispielsweise das Projekt „Transrapid“. Wie davon hast du noch nichts gehört? Schade, denn es hat bis zum entgültigen Projektabbruch nicht nur stolze 1,5 Mrd. Euro gekostet, sondern auch 23 Menschen getötet.
    • WAW Wackersdorf: Der „Bau“ begann 1985 und endete 1989. Gebaut wurde allerdings nichts. Gekostet hat der ganze Spaß 1,02 Mrd. Euro.
    • Das Kernkraftwerk Kalkar wurde überraschenderweise tatsächlich gebaut! Aber war nie in Betrieb. Kosten: 3,73 Mrd. Euro.

    Und das war bei weitem noch nicht alles. Gehe nur einmal Google besuchen und du wirst hunderte solcher „Projekte“ finden.

    2.2 Positive Beispiele für erfolgreiches Projektmanagement

    Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Projekte die Mustergültig sind und zeigen, wieso Projektmanagement funktioniert.

    2.3 Vorteile Projektmanagement - was bringt das alles?

    Warum sollten wir also Projektmanagement verinnerlichen und aktiv anwenden?

    • Wir erhalten eine ganzheitliche Problemlösung.
    • Wir arbeiten zeiteffektiv.
    • Wir haben die bessere Kontrolle über das erreichen von (Teil-)Zielen.
    • Wie die Autobahn zeigt: Effektives Projektmanagement kann einen Haufen Geld sparen.

    Zugegeben, es gibt auch einen großen Nachteil: der Aufwand. Doch richtig geplant und umgesetzt ist die Chance, dass dein Projekt ein Erfolg wird einfach deutlich höher!

    3 Sachlich-Zeitliche Abfolge eines Projekts

    Achtung an alle die eine Zertifizierung nach GPM anstreben: Folgender „Fahrplan“ ist ein wichtiger Prüfungsteil, gibt einen haufen Punkte und muss auswendig gelernt werden (Nur die einzelnen Schlagworte!)!


    Schritt Hinweis
    Lastenheft erstellen dies macht der Auftraggeber!
    Zielsystem erstellen dies macht meist der Projektmanager
    Phasenplan erstellen grober Ablauf
    Projektstrukturplan erstellen feingegliederter Ablauf
    Ablaufplan erstellen Was kommt zuerst?
    Terminplan erstellen Wann passiert was? Meilensteine etc.
    Einsatzmittelplan erstellen Welche Mitarbeiter / Ressourcen benötige ich?
    Kostenplan erstellen Welche Kostenposten müssen eingeplant werden? In welcher Höhe?
    Projektsteuerung Ausführung & Controlling
    Projektabschluss

Teilen

Kommentare