Die Inhalte auf Katja-Schoenefeld.de werden ständig aktualisiert und geprüft. Trotz aller Sorgfalt können sich allerdings Angaben oder rechtliche Sachverhalte zwischenzeitlich geändert haben. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten veröffentlichten Informationen kann daher keine Haftung oder Garantie übernommen werden. Darüber hinaus stellen unsere Artikel keine Rechtsberatung dar und ersetzen diese auch nicht.

SMART

  • Darum geht's: Wofür wird die SMART Formel genutzt? ✔ Was bedeutet SMART? ✔ ​Zwei Beispiele für SMARTE Ziele​ - privat und beruflich ✔ SMARTE Ziele - und dann? ✔

    ?thumbnail=small

    1 Wofür wird die SMART Formel genutzt?

    Im Projektmanagement wird die SMART Formel genutzt, um Projektziele klarer formulieren zu können.

    2 Was bedeutet SMART?

    Vereinfacht bedeutet SMART:

    • Spezifisch: Präzise, Verständlich.
    • Messbar: Kriterien die überprüft werden können.
    • Akzeptiert: Vom Team, Auftraggeber und sonstigen Beteiligten.
    • Realistisch: Das Projekt muss umsetzbar sein.
    • Terminiert: Zeitlich Befristet.

    2.1 Zwei Beispiele für SMARTE Ziele

    Aus dem privaten Bereich:

    • Falsch: Ich mache künftig mehr Sport.
    • Richtig: Ich werde ab heute Montags, Mittwochs und Freitags um 19 Uhr für 15 Minuten auf dem Laufband trainieren.

    -> Das Ziel ist so spezifisch, dass du es sogar in den Kalender eintragen könntest.

    Kriterium Formulierung
    spezifisch Training auf dem Laufband
    messbar Entweder du hast jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 19 Uhr für 15 Minuten auf dem Laufband trainiert oder nicht. ;)
    akzeptiert - oder aus dem englischen erreichbar Willst du das wirklich? Falls du merkst, dass du das eigentlich nicht so möchtest, formuliere dein Ziel noch mal um.
    realistisch Mache einen Realitätscheck: Kannst du wirklich Montags, Mittwochs und Freitags um 19 Uhr für 15 Minuten auf dem Laufband trainieren? Falls ja, ist das Ziel richtig formuliert
    terminiert Freitag um 19 Uhr für 15 Minuten


    Aus dem beruflichen Bereich:

    • Falsch: Ich will mehr Verkäufe
    • Richtig: Ich werde ab dem folgenden Monat pro Tag mindestens einen Online-Kurs verkaufen.


    Kriterium Formulierung
    spezifisch Online-Kurs verkaufen
    messbar Entweder du hast jeden Tag mindestens einen Online-Kurs verkauft oder nicht.
    akzeptiert - oder aus dem englischen erreichbar Willst du das wirklich? Kannst du das Ziel erreichen?
    realistisch Mache einen Realitätscheck: Ist es dir theoretisch und mit entsprechender Arbeit jeden Tag einen Online-Kurs zu verkaufen?
    terminiert ab dem folgenden Monat pro Tag mindestens einen Online-Kurs


    3 SMARTE Ziele - und dann?

    Wichtig ist natürlich, dass du aus deinen Zielen nun einen Aktionsplan ableitest, damit es nicht nur leere Worthülsen bleiben, sondern du wirklich die erforderlichen Schritte zum erreichen des Ziels einleitest.

Teilen

Kommentare