Die Inhalte auf Katja-Schoenefeld.de werden ständig aktualisiert und geprüft. Trotz aller Sorgfalt können sich allerdings Angaben oder rechtliche Sachverhalte zwischenzeitlich geändert haben. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten veröffentlichten Informationen kann daher keine Haftung oder Garantie übernommen werden. Darüber hinaus stellen unsere Artikel keine Rechtsberatung dar und ersetzen diese auch nicht.

Personalplanung

  • Das erfährst du: Personalplanung Definition ✔ Was ist das Ziel einer Personalplanung? ✔ Was gehört alles zur Personalplanung? ✔ die Beteiligung des Betriebsrats bei der Personalplanung ✔

    1 Definition Personalplanung: Was ist eine Personalplanung?

    Bei Personalplanung handelt es sich um die gedankliche Vorwegnahme zukünftiger personeller Maßnahmen. Damit dies gelingt, benötigst du einen Überblick über die Stellen im Unternehmen, alle Personen sowie jegliche interne und externe Faktoren, die in die Planung einfließen.

    2 Was ist das Ziel einer Personalplanung?

    Ganz salopp gesagt soll eine sinnvolle Personalplanung dafür sorgen, dass kurz-, aber vor allem auch langfristig die in deinem Unternehmen benötigten angestellten und freien Mitarbeiter

    • in der erforderlichen Anzahl und
    • Qualität,
    • zum richtigen Zeitpunkt,
    • am richtigen Ort (sofern du nicht ein rein virtuelles Team aufbaust) und
    • unter Berücksichtigung deiner unternehmerischen Ziele

    zur Verfügung stehen.


    Sofern vorhanden, hast du gemäß § 92 Personalplanung - Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) den Betriebsrat über deine Personalplanung zu informieren und ihn beratend zu beteiligen. Solltest du noch keine Personalplanung erstellt haben, kann dir der Betriebsrat Vorschläge für ihre Einführung und Durchführung unterbreiten. Du bist aber nicht dazu verpflichtet, den Vorschlägen auch zu folgen.

    3 Was gehört alles zur Personalplanung?

    1. Ermittlung des Personalbedarfs
    2. Planung der Personalbeschaffung;
    3. Planung der Personalentwicklung
    4. Planung des Personaleinsatzes
    5. Planung der Personalfreisetzung

Teilen

Kommentare