Selbstständigkeit

Verborgene Beiträge auf Facebook-Seiten – so blendest du sie wieder ein

Katja Schönefeld, Dozentin und Ausbilderin

Okt 12, 2017

Hallöli 🙂

Nach zwei Jahren habe ich endlich das Profilbild auf meiner Facebook-Seite von Katja Schönefeld geändert. Da ich das neue Foto mit einer Nutzerfrage verbinden wollte, blendete ich herkömmliche Meldung darüber auf der Facebook-Page aus. Anschließend teilte ich das Bild samt einem persönlichen Text – so, wie ich es eigentlich haben wollte.

Eigentlich klingt das alles logisch oder? Für mich schon, der Facebook Algorithmus sah das anders.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Mein Gedankengang: Ich blende die automatische Meldung über die Änderung des Bildes aus, dann werden es ja sicher auch meine Leser nicht sehen.

Facebooks Gedankengang: Ach egal ob sie es nicht auf ihrer Seite haben will – wir zeigen es dennoch den Lesern. Das richtige Post mit Bild und Text interessiert sowieso keinen.

Ergebnis: Die automatische Meldung über die Änderung des Bildes bekam eine vergleichsweise hohe Reichweite, Likes und Kommentare. Mein Post mit dem Bild und der Nutzerfrage gar nicht.

Daher wollte ich das Ganze wieder rückabwickeln: die automatische Meldung sollte wieder angezeigt werden, das Post von mir weg. Doch wie blendet man verborgene Beiträge bei Facebook wieder ein?

PS: Natürlich klappt der nachfolgende Tipp umgekehrt genauso. Du kannst Beiträge auf Facebook-Seiten auch jederzeit wieder ausblenden. Die Vorgehensweise ist hierbei ganz ähnlich.

T

Verborgene Beiträge auf Facebook wieder einblenden – so geht’s

  • rufe zunächst deine Facebook-Seite auf
  • klicke dort auf „Einstellungen“
  • suche in der Sidebar nach dem Punkt „Aktivitätenprotokoll“
  • scrolle zu der Information über ein Post
  • klicke rechts auf den Stift und wähle aus
    • „Auf der Seite erlaubt“
  • du musst nichts weiter speichern – die Änderungen werden sofort wirksam
S

Verborgene Beiträge auf Facebook ausblenden - so geht's

  • rufe zunächst deine Facebook-Seite auf
  • klicke dort auf „Einstellungen“
  • suche in der Sidebar nach dem Punkt „Aktivitätenprotokoll“
  • scrolle zu der Information über ein Post
  • klicke rechts auf den Stift und wähle aus
    • „Auf der Seite verborgen“
  • du musst nichts weiter speichern – die Änderungen werden sofort wirksam

Mit der Nutzung der Seite Katja-Schoenefeld.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Erfahre hier mehr über die Datenschutzbestimmungen meiner Webseite.

Schließen