Werbung mit Herz – was bedeutet das?

Werbung mit Herz - was bedeutet das?

Hallöli 🙂

Wahrscheinlich bist du gerade über einen -Button in einem Blogpost auf diese Seite gestoßen. Das bedeutet, dass der Artikel im Rahmen einer Kooperation mit einem Unternehmen entstand.

Welche Arten von Kooperationen gehe ich ein?

Bislang durfte ich

  • Produkttests durchführen oder
  • wurde für sogenannte „Sponsored Posts“ gebucht.

Was bedeutet das? Und wie läuft das ab?

Je nach Kooperation erhalte ich entweder ein Produkt oder Geld für die Erwähnung. In den meisten Fällen werde ich von Unternehmen kontaktiert, in den letzten Wochen nehme ich aber auch immer öfter Kontakt zu Firmen auf, mit denen ich gerne zusammenarbeiten würde.

[row][col class=“col-sm-6″]

Bereitstellung von Produkten

Bei dieser Variante wird mir ein Produkt zur Verfügung gestellt, dass ich nach einem Test bzw. einem Artikel darüber behalten darf.

[/col][col class=“col-sm-6″]

Bezahlung für die Erwähnung

In diesem Fall erhalte ich ein Stichwort, um das es in dem Artikel gehen könnte oder einen Link, der in dem Artikel vorkommen sollte.

[/col][/row]

Was bedeutet das für dich? Welche Vorteile hast du durch diese Kooperationen?

  • Das Wichtigste vorab: Nur weil ein Artikel in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen entstand, bedeutet das nicht, dass meine Meinung gekauft ist. Bei jeder Kooperation achte ich sehr genau darauf, dass mir eine freie
    • Themenwahl
    • und Meinungsäußerung möglich sind.
  • Allerdings erhalte ich durch Kooperationen die Möglichkeit Produkte oder Services zu testen, auf die ich sonst eventuell nie stoßen würde oder mir die Ressourcen fehlen, um sie umfänglich zu testen.
  • Im Endeffekt bedeutet das für dich, dass ich entweder mehr über die Produkte oder Services erfahren kann ODER einfach noch mehr Zeit in die Erstellung eines Blogposts investieren kann.
  • Vor allem Letzteres dauert oftmals Tage, da ich diesen Blog neben meiner Arbeit als Dozentin und Redakteurin betreibe. Trotzdem umfassen meine Blogartikel in der Regel zwischen 1.000 und 2.000 Wörter mit fundiertem Wissen und Quellenangaben – etwas, das mir vor allem durch Kooperationen mit Bezahlung möglich ist.
  • Dadurch findest du hier umfangreiche Artikel völlig kostenlos, für die du eventuell auf andere Webseiten erst deine eMail-Adresse hinterlassen oder sogar wirklich bezahlen musst.
  • Abgesehen davon ist die Seite frei von Pop-ups und nervigen Werbebannern und du kannst barrierefrei surfen.
  • Darüber hinaus erstelle ich seit Januar 2017 zu vielen Blogposts auch Videos, damit du nicht lange Textwände lesen musst, sondern nebenbei anderen Aufgaben nachgehen kannst, während du mir lauschst.

Bei Fragen zu dem Thema, hinterlasse mir bitte einen Kommentar – ich antworte dir zeitnah darauf. 🙂

Liebe Grüße,

Katja

Mit der Nutzung der Seite Katja-Schoenefeld.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Erfahre hier mehr über die Datenschutzbestimmungen meiner Webseite.

Schließen